Dildile – das 3. internationale Literaturfestival in Berlin vom 03. – 12.04.2014

Dildile – das 3. internationale Literaturfestival in Berlin vom 03. – 12.04.2014

Vom 03.04 bis zum 12.04.2014 ist es wieder soweit, das Literaturfestival dildile eröffnet wieder seine Pforten in Berlin. Dabei erweitert das ehemals deutsch-türkische Literaturfestival seinen Schwerpunkt auf sechs verschiedene Länder, die rund um das Mittelmeer zu finden sind.

Passend zu den Umbrüchen, die in den letzten Jahren in den Mittelmeerländern stattgefunden haben, ist das diesjährige Thema des Literaturfestivals dildile „Crisis? What crisis?“. Es sollen verschiedene Facetten des Umbruches im Mittelmeerraum dargestellt werden – also die Krisen, die dort inzwischen alltäglich geworden ist, wobei schon lange niemand mehr weiß, welche Krise gerade gemeint ist.

Die Veranstaltung wird vom Berliner Diyalog e.V. organisiert und findet in Kooperation mit der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz statt. Gefördert wird das Literaturfestival durch die Lottostiftung Berlin und durch den Berliner Senat für Kulturelle Angelegenheiten.

Die Veranstaltung „Die Einrichtung der Angst“, welche am 4. April im Roten Salon stattfindet, wird durch die Mercator Stiftung ermöglicht.

Noch mehr Informationen über das Literaturfestival, wie auch das Programm der Veranstaltung, findet ihr auf der Webseite unter dildile-literaturfestival.com.

Wenn ihr also in dieser Zeit noch nichts vorhabt, könnte diese Veranstaltung genau die Richtige für euch sein.

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir bieten Ihnen an, auf unseren Internetseiten Fragen, Antworten, Meinungen oder Bewertungen, nachfolgend nur „Beiträge genannt, zu veröffentlichen. Sofern Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen, verarbeiten und veröffentlichen wir Ihren Beitrag, Datum und Uhrzeit der Einreichung sowie das von Ihnen ggf. genutzte Pseudonym.

Rechtsgrundlage hierbei ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie uns lediglich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen.

Darüber hinaus verarbeiten wir auch Ihre IP- und E-Mail-Adresse. Die IP-Adresse wird verarbeitet, weil wir ein berechtigtes Interesse daran haben, weitere Schritte einzuleiten oder zu unterstützen, sofern Ihr Beitrag in Rechte Dritter eingreift und/oder er sonst wie rechtswidrig erfolgt.

Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der ggf. notwendigen Rechtsverteidigung.