Titus’ unglaubliche Reisen, Das magische Stundenglas (Andrea Zupancic)

Titus’ unglaubliche Reisen, Das magische Stundenglas (Andrea Zupancic)

Titus ist eigentlich ein ganz normaler Junge, doch als er eines Tages in Alfreds Werkstatt ein Stundenglas findet, ist nichts mehr normal. Plötzlich findet er sich im Mittelalter wieder und wird Zeuge eines geplanten Überfalls auf die Stadt. Gemeinsam mit seinen neuen Freunden Matthis und Lina versucht er den Schurken das Handwerk zu legen und lernt dabei völlig neue Seiten an sich kennen.

Ein Abenteuer, von dem viele Jungs träumen – Wer hat heutzutage schon die Möglichkeit einen echten Ritterkampf auszutragen? Auch die Mädchen kommen nicht zu kurz: Lina lebt zwar im Mittelalter, ist aber keineswegs die kleine Prinzessin, die gerettet werden muss. Im Gegenteil: Sie beweist Mut und Einsatz – sehr emanzipiert für ihre Zeit.
Vom 21. Jahrhundert ins Mittelalter und zurück. Eine abenteuerliche Geschichte von Unterschieden und Gemeinsamkeiten, von rücksichtslosen Herrschern und ungewöhnlichen Freundschaften. Vor dem Hintergrund eines mittelalterlichen Dortmunds findet das Thema Zeitreise erneut Einsatz – zu Recht!

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir bieten Ihnen an, auf unseren Internetseiten Fragen, Antworten, Meinungen oder Bewertungen, nachfolgend nur „Beiträge genannt, zu veröffentlichen. Sofern Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen, verarbeiten und veröffentlichen wir Ihren Beitrag, Datum und Uhrzeit der Einreichung sowie das von Ihnen ggf. genutzte Pseudonym.

Rechtsgrundlage hierbei ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie uns lediglich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen.

Darüber hinaus verarbeiten wir auch Ihre IP- und E-Mail-Adresse. Die IP-Adresse wird verarbeitet, weil wir ein berechtigtes Interesse daran haben, weitere Schritte einzuleiten oder zu unterstützen, sofern Ihr Beitrag in Rechte Dritter eingreift und/oder er sonst wie rechtswidrig erfolgt.

Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der ggf. notwendigen Rechtsverteidigung.