Deutsch! Das Handbuch für attraktive Texte

Deutsch! Das Handbuch für attraktive Texte

Wer kennt sie nicht, die umständlichen Sätze in Zeitungen, die man erst beim dritten mal lesen versteht. Oder das grammatisch korrekte Deutsch, was aber kein Leben ausstrahlt und nicht zum Lesen einlädt?

Wolf Schneider möchte genau diesem Umstand ändern, weswegen auch schon einige Bücher von ihm erschienen sind. Eines davon ist „Deutsch! Das Handbuch für attraktive Texte“. Hier zeigt uns Wolf Schneider den richtigen Umgang mit Wörtern, er erklärt uns, wie man Sätze so aufbauen kann, dass sie jeder gerne liest. Er räumt auf mit einigen Vorurteilen auf, die das korrekte Schreiben betreffen. So muss nicht jeder Satz verschachtelt sein, um intelligent auf den Leser zu wirken. Auch kurze, aussagekräftige Sätze können schön sein und den Leser darin motivieren, weiter zu lesen.

Wisst ihr eigentlich, wie viele Satzzeichen in der deutschen Sprache zur Verfügung stehen? Nein! Dann wird es Zeit für euch diese kennenzulernen, denn sie können euch dabei helfen eure Sätze noch schöner und aussagekräftiger zu machen – und es ist doch auch interessanter einen Text zu lesen, wenn man weiß, wie man einen Satz betonen soll.

Das Fazit

Das Buch ist sehr interessant und liest sich nicht wie ein Fachbuch. Man findet sehr schnell hinein und Langeweile kommt eigentlich nie auf. Außerdem untermauert er seine Behauptungen mit Beispielen aus der deutschen Presse. Mit diesen Beispielen zeigt er auch, wie man Sätze besser nicht aufbauen sollte und welche Wörter man eigentlich auch weglassen könnte.
Wer sich für das Schreiben interessiert und sich darin verbessern möchte, für den ist dieses Buch eine Pflichtlektüre. Aber auch für Sprachliebhaber ist es ein wirklich schönes Buch und wie schon erwähnt, es ist kein langweiliges Fachbuch.

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir bieten Ihnen an, auf unseren Internetseiten Fragen, Antworten, Meinungen oder Bewertungen, nachfolgend nur „Beiträge genannt, zu veröffentlichen. Sofern Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen, verarbeiten und veröffentlichen wir Ihren Beitrag, Datum und Uhrzeit der Einreichung sowie das von Ihnen ggf. genutzte Pseudonym.

Rechtsgrundlage hierbei ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie uns lediglich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen.

Darüber hinaus verarbeiten wir auch Ihre IP- und E-Mail-Adresse. Die IP-Adresse wird verarbeitet, weil wir ein berechtigtes Interesse daran haben, weitere Schritte einzuleiten oder zu unterstützen, sofern Ihr Beitrag in Rechte Dritter eingreift und/oder er sonst wie rechtswidrig erfolgt.

Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der ggf. notwendigen Rechtsverteidigung.